Es tut im Herz uns allen weh: 

Schnarragagges - oje oje!

 

 

Wir möchten uns bei allen ganz herzlich bedanken, die unsere Fasnet in den letzten Wochen mitgestaltet und unser Motto „Kißlegg Olympics – In d’r Flecka, Fasnet, los!“ so toll umgesetzt und unterstützt haben.

Vielen Dank sagen wir unserem Bürgermeister und all seinen Mitarbeitern, ganz speziell dem Ordnungsamt, den Hausmeistern und den Mitarbeitern des Bauhofs, ohne die ein reibungsloser Ablauf der Fasnet nicht möglich wäre.

Ein besonderer Dank gilt allen fleißigen Helfern der Johanniter, des DRK, der Freiwilligen Feuerwehr Kißlegg und der Polizei ebenso wie Rosmarie Karrer für den Busfahrkartenvorverkauf.

Auch bei unseren Sponsoren, die uns durch eine Anzeige im Narrenblättle, Umzugsfaltblatt, auf unserem Fasnetsplakat oder anderweitig unterstützt haben, möchten wir uns besonders bedanken!

Ein ausdrückliches Dankeschön richten wir an unsere Hudelmusik, den Musikverein Kißlegg, den Fanfarenzug der Kolpingsfamilie Kißlegg, die Schalmeienkapelle Dilldabba sowie an alle Gruppen, die in wunderschönen phantasievollen Häsern am Gumpala Dunschtig unsere Ortsfasnet bereichert haben.

Schön war sicherlich auch zu Beginn gleich der Hemadglonkerumzug am „Hemadgloner Migdig“: „Vergelt’s Gott“ hier an alle Teilnehmer beim Umzug, unseren Fasnetsspieler und Hudeltänzern. Der Mittwochabend hat einen wunderschönen Rahmen für all das gebildet

Zu guter Letzt wollen wir unseren aktiven HÄSTRÄGERN, die uns bei unseren Narrensprüngen im In- und Ausland so wunderschön repräsentiert haben danken.

Ihr seid eine super starke Truppe! 

 

Bleibet dabei und machet au in dr nächschde Fasnet wieder mit.

 

Wir freuen uns schon auf die kommende Fasnet 2020.

S‘ goht dagega! 

Der Zunftrat