Zunftrat

Die Zunfträte sind die Vorstände der Narrenzunft. Sie planen und organisieren die Fasnet in Kißlegg und die Teilnahme an Veranstaltungen anderer befreundeter Zünfte. Das Gewand der Zunfträte ist den Schreibern und Kaufleuten in der Vogtei Kißlegg um 1800 nachempfunden.

Sie tragen Kniebundhosen mit weißen Strümpfen, die orangegrün gestreifte "Käferweste", ein Jabot und einen beigen Frack. Dazu kommen noch ein Zylinder, weiße Handschuhe und ein grüner Regenschirm.

Für die Damen wurde das Häs etwas abgeändert. Sie tragen statt den Hosen einen weinroten Rock, eine Weste anstatt des Fracks und einen niedrigen Hut.

Zunfträte gibt es mindestens 11, höchstens aber 15. Sie werden von der Generalversammlung der Zunft auf 3 Jahre gewählt.